Wimber siegt mit Wimmer

18.12.2016 22:19 von Dr. Albert Kapune

Einen Auszug aus »Ostwind« von Carola Wimmer hatte sich Marie Wimber (6c) für ihre Teilnahme beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der »Stiftung Lesen« ausgesucht. Und diesen am Dienstagmorgen in der Aula des Aldegrever-Gymnasiums so überzeugend vorgetragen, dass die Jury, bestehend aus Schülerinnen eines Deutsch-Leistungskurses und einer Deutschlehrerin, sie zur Siegerin des Alde-Schulwettbewerbs kürten. Marie hat sich damit für den Regionalentscheid im Januar qualifiziert.

 

Platz zwei belegte Emma Gerbert (6a) und den dritten Platz teilten sich Lukas Grunze (6b) und Mattea Leitsch (6d). Auch diese drei hatten ihren ca. 100 anwesenden (und bemerkenswert ruhig zuhörenden) Mit-Sechstklässlern jeweils kurz das ausgewählte Buch vorgestellt und dann daraus 3 Minuten lang vorgelesen, worauf das 2-minütige Vorlesen eines Fremdtextes gefolgt war – dieses Jahr aus dem Klassiker »Hilfe, die Herdmanns kommen« von Barbara Robinson.

 

Alle vier hatten zuvor ihren jeweiligen Klassenwettbewerb gewonnen und sich so die Teilnahme am Schulentscheid gesichert. Somit wurden denn auch alle vier von Schulleiter Martin Fischer mit Urkunden, Buchpreisen – für deren Stiftung dem Förderverein auch dieses Jahr herzlich gedankt sei – und lobenden Worten bedacht.

Zurück


Sparkasse Soest
Marieluise und Bernhard Beumling Stiftung
Erasmus+