Russisch für Anfänger

26.03.2017 21:07 von Dr. Albert Kapune

Katja Kharchenko (Mitte) übte mit den Schülern erste kleine Dialoge.

Die Stunde hatte gerade erst begonnen, da führten die Schüler schon die ersten kurzen Dialoge in russisch. Einige Vokabeln kennen sie nun schon. Auch ein paar Buchstaben in kyrillischer Schrift sind ihnen bereits vertraut. Und sie merkten: Sich die Zeichen des fremden Alphabets einzuprägen, ist eigentlich gar nicht so schwer.

 

Katja Kharchenko und Oskana Kogan-Pech waren gestern mit dem »Russo-Mobil« zu Gast am Aldegrever-Gymnasium. Sie touren durchs Land, um Jugendlichen die Sprache und die faszinierende Kultur des größten Landes der Erde nahezubringen Mit kleinen Schreib- und Sprechübungen versuchen sie bei ihren Besuchen, die Herzen der Schüler zu erobern. Büro auf Rädern Ihr kleines Büro auf Rädern ist voll beladen mit Materialien – von der Landkarte über Spiele und Musik bis hin zur Minibibliothek. Zur Ausstattung gehört zum Beispiel ein Heft mit dem Titel »Das leichteste russisch-deutschenglisch-französische Wörterbuch der Welt«.

 

Katja Kharchenko, die aus der Nähe von Moskau kommt und an der Fakultät für Fremdsprachen Deutsch und Englisch lernt, um als gut ausgebildete Dolmetscherin zu arbeiten, stellte sich den Neuntklässlern in ihrer Muttersprache vor und ermunterte sie, direkt auf Russisch zu antworten. Das klappte auf Anhieb. Das Fach steht im Aldegrever-Gymnasium seit einigen Jahren auf dem Stundenplan. Regelmäßig läuft ein Austausch mit dem Gymnasium Istok in Welikij Nowgorod südsüdöstlich von St. Petersburg gelegen und gut 500 Kilometer von Moskau entfernt.

 

Lehrerin Dr. Christiane Schindler unterrichtet Russisch am Alde. Ihre Freude an der slawische Sprache, die sie selber während der Perestroika – der politischen Umgestaltung der Sowjetunion – für sich entdeckte, möchte sie weitergeben. Deshalb legte nun auch das Team des Russo-Mobils einen Halt am Alde ein, um sich bei dieser Werbe-Aktion speziell an die Neuntklässler zu richten, sie für die Weltsprache mit vielen wunderschönen Wörtern zu begeistern und mit ihnen auf eine spannende Entdeckungsreise zu gehen. Denn geografisch fängt der Vielvölkerstaat ungefähr dort an, wo Europa aufhört und in Asien übergeht. In diesem Jahr legen am Aldegrever-Gymnasium 13 Schüler Prüfungen im Grundkursus Russisch ab.

 

Soester Anzeiger, 22.03.2017 (Köp.)

Zurück


Sparkasse Soest
Marieluise und Bernhard Beumling Stiftung
Erasmus+