Leistungsbeurteilung im Fach Musik

Collage

Zielbeschreibung

  • Hausaufgaben
  • Qualität und Quantität der Mitarbeit
  • Tests
  • Einstufung der geleisteten Beiträge
  • Wiederholung/Zusammenfassung 

Begründung

Gerechte, transparente und einheitliche Bewertungsgrundsätze sind ein begründetes Desiderat von Eltern- und Schülerschaft. Sie helfen den Beteiligten, sich auf die Anforderungen einer Schule und einer Gesellschaft einzurichten, in denen das Leistungsprinzip eine nicht unerhebliche Rolle für den beruflichen Erfolg spielt. Die Verlässlichkeit ist darüber hinaus dazu geeignet, den Umgang zwischen der Lehrerschaft und der Eltern- bzw. Schülerschaft harmonischer zu entwickeln.

 

Zielerreichung

  • Hausaufgabe (formale Gestaltung, klare Aufgabenstellung)
  • Mitarbeit
  • Stationenlernen
  • Referate 

Evaluation

Alle Fachlehrer geben ab Schuljahr 2009/10 die Kriterien zu Beginn eines jeden Halbjahres ihren Lerngruppen bekannt und wenden diese bei der Notengebung sowie den Lern- und Förderempfehlungen an. Die Fachlehrer berichten auf der 2. Fachkonferenz im Schuljahr 2009/10 über Ergebnisse ihrer Evaluation in den jeweiligen Klassen. Die Fachkonferenzen beraten mindestens auf einer Fachkonferenz des Jahres den Erfolg der aufgestellten Kriterien, indem sie z. B. korrigierte Arbeiten austauschen, gemeinsam kommentieren und bewerten. Die Anwendbarkeit des Kriterienkatalogs zur Bewertung der sonstigen Mitarbeit ist auf seine Funktionalität in der entsprechenden Fachkonferenz zu überprüfen. Sie sind auch Kriterien der Besprechung in den Zeugnis- bzw. Versetzungskonferenzen.


Sparkasse Soest
Marieluise und Bernhard Beumling Stiftung
Erasmus+