ALDESIGN – zu Recht Bundessieger!

In diesen Tagen konnte die Europaschule Aldegrever-Gymnasium den Bundestagsabgeordneten Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) begrüßen. Die Schülerfirma ALDESIGN hatte ihn schon seit langem eingeladen, um ihre Arbeit vorzustellen. Zunächst wurde der Gast mit der Geschichte und den Grundlagen der Schülerfirma bekannt gemacht. Schon sechs Schülergenerationen arbeiten seit 2011 in dem Projektkurs »Schülerfirma«, der fest in das Profil der Schule verankert ist. Die Grundlage der Aktivitäten innerhalb dieses Kurses sind die Soest-Motive des seit nun zehn Jahren sehr erfolgreichen Kalenderprojektes »Junge Künstler sehen Soest«.

 

Bei einem Rundgang stellten die Schüler stolz das neue – noch renovierungsbedürftige – Verkaufsbüro vor. Danach zeigten die Schüler ihre zahlreichen Designprodukte. Die Schülersprecherin, Viviane Koch, moderierte gekonnt eine Präsentation über die aktuelle Schülerfirma. Aufmerksam verfolgte Herr Schulte-Drüggelte die Informationen der einzelnen Schüler und stellte zahlreiche Fragen zur Entwicklung einzelner Produkte.

 

Am Ende war er begeistert und lobte, »dass er das Engagement der Schüler sowie der Lehrerin Judith Kühnen herausragend fände. So kreativ und professionell wie ALDESIGN auftritt, ist diese Soester Schülerfirma zu Recht Bundessieger geworden!« Und dann wurde es besonders spannend, als Herr Schulte-Drüggelte unter Anleitung der Schüler Produkte selber bedruckte. So stellte er eine Sondertasse mit der Aufschrift: »Soest – heimliche Hauptstadt Westfalens« her. Er schaffte beide Aufgaben mit Bravour. Martin Fischer, der Schulleiter, betonte die gute Zusammenarbeit auch mit der CDU und hob hervor, dass er sich nach wie vor auf einen Besuch aller Soester Fraktionen sowie der Parteivorstände freue.

 

Viktoria Welp, Pressesprecherin von ALDESIGN

Kunst-LK des Aldegrever-Gymnasiums
stellt im Alten Schlachthof aus

Wenn die Schüler des Kunst-Leistungskurses des Aldegrever-Gymnasiums sich von einem Künstler wie Gerhard Richter inspirieren lassen, dann entstehen ganz eigene Kunstwerke. Diese werden seit dem 14. März im Kulturhaus »Alter Schlachthof« ausgestellt.

 

Die Schüler haben sich jeweils eine Arbeit Richters vorgenommen und diese intensiv analysiert. »Durch kreatives Schreiben haben die Schüler zuerst festgehalten, was das Bild in ihnen ausgelöst hat und wie sie das Bild erlebt haben«, erklärt Maike Polte, die Lehrerin des Kunst-Leistungskurses. »Jeden Abend sollten sie zehn Minuten das Bild betrachten und aufschreiben, was sie dabei erleben.« Anschließend schrieb jeder Schüler zu seinem ausgewählten Bild ein kurzes Gedicht. Danach fertigten sie Skizzen an, wie sie das Bild selbst interpretieren wollen. Erst danach begannen sie das Bild, das sie ausgewählt haben, auf ihre eigene Art und Weise zu interpretieren. Dabei hatten die Schüler die Wahl, ob sie den Stil Richters, die Motive oder die Farbwahl übernehmen oder adaptieren wollen. Dabei konnten sie sich austoben, denn Richter ist als Künstler breit aufgestellt und hat sowohl abstrakte, als auch naturalistische Kunstwerke geschaffen.

 

Im Stil der übermalten Fotografien Richters, hat Jennifer Gotsch eines ihrer Fotos, das sie in London geschossen hatte, bearbeitet. Lea Van der Poorten hat sich Richters Bild »Klorolle« ausgeguckt und das Konzept weitergedacht. In ihrem Werk ist die Rolle abgerollt und ein hämisches »Game Over« ist zu lesen. »Ich fand das Bild lustig, aber es war auch viel Arbeit«, sagt sie, als sie versucht die Rolle Toilettenpapier auf ihrem Bild mit Klebstoff zu befestigen, damit das Bild auch bis zum 8. Mai hält. Dann endet die Ausstellung.

 

Soester Anzeiger, 15.03.2017 (mz)

–––––––Alde-Blog/Pressespiegel ––––

05.04.2017 22:42 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Elternbrief April 2017

Der aktuelle Elternbrief

Weiterlesen …

02.04.2017 11:23 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Der Literaturkurs präsentiert

Von Mut, Abenteuern und Dystopien

Weiterlesen …

26.03.2017 21:07 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Russisch für Anfänger

Schulstunde mit Team des Russo-Mobils am Aldegrever-Gymnasium

Weiterlesen …

17.02.2017 13:36 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Wichtige Elterninformation

Weiterlesen …

28.01.2017 20:29 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Gesammelt, gelost und gespendet

Für die Jürgen-Wahn-Stiftung

Weiterlesen …

17.01.2017 00:11 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Videorundgang

Der neue Videorundgang durchs »Alde« ist online

Martin Fischer stellte das Leben am »Alde» vor

Weiterlesen …

16.01.2017 21:35 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Kinderuni

Nicht nur Honig

Gut 50 Kinder bei Vorlesung im Audimax

Weiterlesen …

18.12.2016 22:30 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Berufsbörse

Flugsicherheit gehört zu Favoriten

Mehr als 250 Schüler bei der Berufsbörse

Weiterlesen …

18.12.2016 22:19 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Die Sieger des Vorlesewettbewerbs

Wimber siegt mit Wimmer

Vorlesewettbewerb am Alde

Weiterlesen …

06.10.2016 22:30 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Elternbrief

Elternbrief

Der aktuelle Elternbrief

Weiterlesen …

21.09.2016 22:51 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Für eine Woche von Riga nach Soest

Elf Schüler des Ersten Staatsgymnasium aus Riga zu Besuch

Weiterlesen …

15.09.2016 23:06 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Im Europa-Parlament

Zu Besuch in Straßburg

Weiterlesen …

13.08.2016 22:23 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Cambridge English am Aldegrever-Gymnasium in Soest

Vorbereitung auf das Cambridge Zertifikate

Weiterlesen …

26.06.2016 10:54 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Wie kleidet sich die Natur?

Schüler des Aldegrever-Gymnasiums stellen im Rathaus aus

Weiterlesen …

26.06.2016 10:20 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Abitur 2016

Abitur 2016

Aldegrever-Abiturienten feiern festlichen Abschluss ihrer Schulzeit

Weiterlesen …

22.06.2016 22:58 von Dr. Albert Kapune (Kommentare: 0)

Mit einem Selfie fängt es an …

und endet bei vier Preisen im Schülerwettbewerb Begegnung mit Osteuropa

Weiterlesen …


Sparkasse Soest
Marieluise und Bernhard Beumling Stiftung
Erasmus+